Gesunder Start in den Schultag



Die Koblenzer Dezernentin für Bildung und Kultur Dr. Margit Theis-Scholz besuchte gemeinsam mit Jürgen Karbach, Leiter des Kult- und Schulverwaltungsamts der Stadt Koblenz und Peter Bäsch von den „Versteckten Engeln“ das gemeinsame Frühstück von Schülerinnen und Schülern an der Hans-Zulliger Schule in Koblenz-Lützel.
Nach den Osterferien konnte dank der großzügigen Spender der Versteckten Engel das Angebot für ein ausgewogenes Frühstück starten. „Schulen sind heute weit mehr als rein fachlich orientierte Lernorte“, so Theis-Scholz. Es gehe immer stärker auch um die Vermittlung von sozialen Kompetenzen. „Eine gemeinsame Mahlzeit ist auch Bestandteil von schulischer Sozialerziehung“, so Theis-Scholz.
Tatsächlich: Die Kinder genießen sichtlich das gemeinsame Frühstück, zu dem jeweils zwei bis drei Klassen aus unterschiedlichen Altersstufen an einem Morgen zusammenkommen. Die Abläufe, in die alle Schülerinnen und Schüler aktiv eingebunden werden, haben sich mittlerweile eingespielt. „Wir hoffen sehr, dass wir das Projekt auch im kommenden Schuljahr unterstützen können“, erläutert Bäsch für die Versteckten Engel. Darüber würde sich auch Schulleiter Phillipp Binder mit seinem ganzen Team freuen. „Wir haben uns auf den Weg gemacht zertifizierte BNE (Bildung für nachhaltige Entwicklung, Anm. d. Red.) -Schule zu werden. Dabei spielt Ernährung natürlich eine wichtige Rolle“, so Binder.